Neue Corona-Schutz-Verordnung bis 07. März

Am 12. Februar hat die Sächsische Staatsregierung eine Neufassung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Diese ermöglicht es Händlern, ab dem 15. Februar telefonisch oder online bestellte Ware für eine Abholung vor Ort anzubieten („Click-&-Collect-Service“). Grundschulen und Kitas öffnen im eingeschränkten Regelbetrieb. Die Schulbesuchspflicht wird für Grundschüler jedoch ausgesetzt. Ausgangssperren und der 15-Kilometer-Radius können bei stabiler 7-Tage-Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner aufgehoben werden. Zudem sollen ab 01. März Friseure, Fußpflege-Einrichtungen sowie Fahrschulen unter Einhaltung von Hygienekonzepten wieder öffnen. Neu eingeführt wird die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasenbedeckung in Kraftfahrzeugen, die mit Personen aus unterschiedlichen Hausständen besetzt sind. Gelten soll die neue Verordnung bis einschließlich 07. März 2021.


Eine Übersicht zu allen Regelungen sowie weiterführende Informationen erhalten Sie über das Informationsportal www.coronavirus.sachsen.de.

 

Antworten auf Fragen zum Infektionsschutz an Schulen und Kitas liefert der Blog des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus.