Neue Corona-Schutz-Verordnung gilt bis 7. Februar 2021

Aufgrund anhaltend hoher Corona-Infektionszahlen hat die Sächsische Staatsregierung am 8. Januar eine Verlängerung des Lockdowns in Sachsen beschlossen. Die neue Corona-Schutz-Verordnung gilt bis einschließlich 7. Februar 2021 und sieht unter anderem eine Verschärfung der Kontaktbeschränkungen vor. Private Kontakte sind demnach nur noch zwischen Personen eines Hausstandes sowie einer weiteren Person gestattet. Ausnahmen sind für Familien oder Nachbarn vorgesehen, die sich bei der gegenseitigen Kinderbetreuung unterstützen. Neureglungen wurden auch für den Betrieb von Schulen und Kindertageseinrichtungen getroffen. So wurde der Zeitrahmen der Winterferien verändert und die Möglichkeit des Präsenzunterrichtes für Abschlussklassen ab dem 18. Januar eröffnet.

 

Eine vollständige Übersicht zu allen Regelungen erhalten Sie über des Informationsportal www.coronavirus.sachsen.de. Weiterführende Informationen und Antworten auf Fragen zum Schul- und Kitabetrieb liefert Ihnen zudem das Sächsische Staatsministerium für Kultus in seinem Blog.