Sachsen öffnet mit Verantwortung

 

Im Ergebnis der Videokonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am 06. Mai und einer Kabinettssitzung soll es in Sachsen weitere große Schritte zur Lockerung der Corona-Beschränkungen geben. Die Staatsregierung wird am 12. Mai dazu eine neue Corona-Schutz-Verordnung mit detaillierten Regelungen zu Hygiene- und Schutzauflagen für viele Lebensbereiche beschließen.


Danach sollen ab 18. Mai u.a. folgende Regelungen mit Auflagen gelten:

  • Das Kontaktverbot soll etwas gelockert werden: Zwei Hausstände sollen sich künftig treffen können. Dazu zählten etwa zwei Familien aus verschiedenen Haushalten, Großeltern und Kinder oder zwei Wohngemeinschaften.
  • Versammlungen im Innen- und Außenbereich werden grundsätzlich genehmigt.
  • Alle Geschäfte sollen wieder öffnen: Die 800 qm-Regelung wird aufgehoben, der Flächenfaktor (20 qm pro Person) bleibt bestehen.
  • Kitas und Schulen sollen schrittweise wieder in den "Normalbetrieb" gehen. Ein Konzept dafür wird das Kultusministerium am kommenden Freitag (08.05.) vorstellen.
  • Ebenfalls wieder öffnen können: Innensportanlagen, Tanzschulen, Fitnessstudios, Musikschulen (z.B. Einzelunterricht).

Bereits ab 15. Mai sollen Gastronomie (innen & außen), Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen wieder öffnen können!